Dienstag, 17. Februar 2015

[DIY] Wasserfarben-Tasse

Heute habe ich wieder ein simples Tassen-DIY für euch. (Tassen haben es mir in letzter Zeit wohl angetan oder?) Bei diesem DIY ist weniger eure Kreativität gefragt, sondern vielmehr entscheidet der Zufall, wie eure Tasse am Ende aussieht. Ist ziemlich spannend und macht jede Menge Spaß. 


Was ihr braucht:


Und so wirds gemacht:

Ihr braucht als erstes ein Gefäß, das nicht zu flach ist und anschließend gerne weggeworfen werden kann. Ich habe dafür eine alte Eispackung verwendet. Dann füllt ihr in das Gefäß warmes Wasser – je wärmer desto besser, aber nicht so heiß, dass man nicht mehr mit den Fingern hineinfassen kann.


1) Nun tröpfelt ihr den Nagellack in das Wasser. Dabei könnt ihr beobachten, wie sich die einzelnen Tropfen im Wasser ausbreiten und sich miteinander verbinden.
 2) Gefällt euch die entstandene Form nicht, wiederholt diesen Vorgang einfach solange, bis eine schöne Form im Wasser sichtbar wird.
3) Nun folgt der spannende Teil. Nehmt die Tasse und taucht sie vorsichtig ins Wasser – am besten schräg (wie auf dem Foto) und mit dem Boden zu erst. Ihr könnt beobachten, wie sich der Nagellack an die Tasse schmiegt.
4) Das war‘s auch schon. Jetzt könnt ihr die Tasse aus dem Wasser holen und euer Meisterwerk betrachten. Falls es nicht gefällt, kann es mit Nagellackentferner abgemacht werden und noch einmal neu probiert werden.

Ich finde, das Ergebnis kann sich echt sehen lassen! Hier noch eine weitere Tasse - mal mit dunkelblauen Nagellack:

linked with: Creadienstag

Kommentare:

  1. Finde die Idee super. Die wird an den kommenden Tagen gleich mal umgesetzt. Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte Bitte!
      Sag mir, wie es geworden ist :)

      Löschen
  2. Wow! Da hast du aber den perfekten Moment abgepasst! Großartig!!!!! Sieht super aus! In Braun würde der Fleck aussehen, als ob Kakao aus der Tasse geschwappt wäre. :-D
    Liebe Grüße und einen schönen Abend dir... Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, aber einen braunen Nagellack habe ich leider nicht im Repertoire :D

      Löschen
  3. Das ist ja eine supertolle Idee. Sieht sehr schön aus, so aquarellig.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine tolle Idee, werde ich auch ausprobieren.
    Vielen Dank und liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Idee :) Vielleicht probier' ich das auch mal aus. Doof nur, dass ich nicht so bunten Nagellack hab :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, da könnte ich dir was abgeben! Hab genug hier rumliegen :D

      Löschen
  6. Super ! Da muss wohl der Nagellack meiner Tochter mal dran glauben *lach*
    Sieht sehr kreativ und künstlerisch aus, ganz toll :-) liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch super, dass keine Tasse genauso wird, wie die andere. Hat total Spaß gemacht!

      Löschen
  7. Was für eine tolle Idee! Das werde ich demnächst auch mal versuchen.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt! Du darfst mir gerne das Ergebnis zeigen :)

      Löschen
  8. Oh ich schließe mich an, das sieht wirklich genial aus und ist eine klasse Idee.
    Liebe Grüße,
    Linda :)

    AntwortenLöschen
  9. Wie cool ist das denn?! Das muss ich demnächst ja unbedingt mal testen!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  10. Super Idee! Sieht wirklicj klasse aus! :)
    Wie sieht's denn beim Spülen/Spülmaschine aus? Hält das? :/

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass die Idee dir gefällt!
      Also in die Spülmaschine würde ich die Tassen nicht stellen. Das habe ich auch noch nicht ausprobiert. Aber vorsichtig Spülen geht schon :)
      Irgendwann geht der Nagellack aber ab - ist ja bei den Nägeln genauso. Aber dann kann man es ja ganz schnell wieder neu machen.

      Löschen
  11. Eine wirklich interessante (und dabei so einfache) Idee auf die man selbst wie immer nie kommt :D
    Ich finde deine Seite allgemein ansprechend und schön gestaltet (die Fotos sind echt toll, du hast für Fotografie wirlich einen Blick!). Du achtest auch darauf, dass jeder das hinkriegt (gut beschrieben) und die Materialien meistens sogar spontan da hat.
    Echt klasse!

    H.B.

    AntwortenLöschen

Sag mir gerne, was du denkst ♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...