Montag, 12. Mai 2014

Croissant küsst Donut - jetzt auch bei mir Zuhause

Wer kennt sie nicht? Die kleinen mächtigen Donuts aus Croissantteig sind ja momentan überall der Renner. Nun habe ich mich auch mal daran versucht und finde, das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen:


Zutaten
fertiger Croissant-Teig
Frittierfett
Vanillepudding
Zuckerguss
Streusel


Zubereitung

Zur Zubereitung möchte ich gar nicht viel sagen. Das nachfolgende Video zeigt, wie einfach die kleinen Kringel zubereitet werden können:

 
 
Bei mir hat es auch super geklappt. 
Bisher habe ich noch nie etwas im Topf frittiert. Ich dachte immer, dass es stinkt und fürchterlich spritzt, aber das war gar nicht der Fall. Super, dann kann ich das definitiv nochmal machen :)


Nach dem Frittieren sind sie noch ein wenig nackt.
Ich habe den Vanillepudding nicht reingespritzt, sondern die Kringel in 2 Hälften geschnitten und den Pudding dazwischen gepackt. Klappt auch super.


Anschließend noch mit Zuckerguss (Puderzucker + Zitronensaft) bestreichen und mit Streuseln dekorieren.


Viel Spaß beim Nachmachen! Lohnt sich wirklich.

Kommentare:

  1. Omg, diese Mischung kannte ich noch nicht und das sieht wirklich pervers lecker aus. Jetzt muss ich mir doch so ein blödes Donutblech holen? Mist!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quatsch, ich sehe grade die sind ausgestochen. Sehr gut, sehr sehr gut! (Honigkuchengrinsen)

      Löschen
    2. Genau :)
      Einfach ausstechen und ab ins Frittierfett! Das spritzt und stinkt auch überhaupt nicht. Ich kann das auf jeden Fall empfehlen.

      Löschen

Sag mir gerne, was du denkst ♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...