Dienstag, 25. Juni 2013

selbstgemachter Speculoos-Brotauftrich

Ganz am Anfang meiner "Bloggerkarriere" habe ich über einen sehr leckeren Brotaufstrich geschrieben, den ich mir extra aus Holland bestellt habe, weil es diesen Aufstrich bei uns nicht gibt. Die Rede war von Lotus Speculoos, das eigentlich nur aus diesen leckeren Karamellkeksen besteht, die man immer im Café zum Kaffee dazu bekommt.

Jetzt habe ich eine Möglichkeit gefunden, ihn ansatzweise nachzumachen ;) Er schmeckt nicht genau wie das Original, ist aber trotzdem sehr lecker.


Zutaten:
200g Karamellkekse
300ml gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
1 EL Honig
1 TL Zimt
Einmachglas (500ml)

Zubereitung:
Die Kekse zerbröseln, am besten in einem Gefrierbeutel und mit einem Nudelholz. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Mixer mixen bis eine cremige Masse entsteht.
Nicht wundern, wenn die Masse noch nicht die Farbe, wie oben auf dem Bild angenommen hat. Das kommt dann über Nacht im Kühlschrank ;)
Dann füllt man die Masse in ein Einmachglas oder ein anderes wiederverschließbares Glas um und stellt es in den Kühlschrank.
Der Aufstrich ist im Kühlschrank etwa 2 Wochen haltbar.

Yummy :)


Kommentare:

  1. :) Danke für dein Kommentar.. Ich finds auch nur ganz manchmal schlimm und zwar immer dann, wenn ich mich frage, ob überhaupt jemand das liest, was ich schreibe...

    Folge dir übrigens jetzt!

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh, die kannte ich noch gar nicht. Hört sich sehr lecker an!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo eine frage welche Kekse meinst du ?
    Kannst du vielleicht mal ein Foto machen lg Toller Blog:)

    AntwortenLöschen
  4. Lotus Karamellgebäck ist, glaub ich, das Bekannteste (schau mal hier)

    Ich habe aber eine andere Marke genommen, die es bei mir im Kaufland gibt.
    Es ist eine Art Speculatius ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wennst noch nen ordentlichen Schuss Rum dazu tust dann hält die Creme im abgekochten Glas bei mir ungeöffnet bisher 5 Wochen, länger hab ichs noch nicht ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  6. Eine ganz hervorragende Idee!

    Bei meinem Frühstück darf (gekauftes) Speculoos nicht fehlen. Auch wenn meine Bürokollegen mich dafür schon für verrückt erklärt haben: "Das ist doch nur was für Weihnachten!"

    Ich bin sehr gespannt bald dein Rezept selbst auszuprobieren. :-))

    AntwortenLöschen

Sag mir gerne, was du denkst ♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...