Donnerstag, 7. Februar 2013

Bald ist Valentinstag...

In genau einer Woche ist es wieder soweit. Und jedes Jahr überlegt man sich aufs Neue, mit was man seinem Freund eine kleine Freude machen kann. Es muss ja an diesem Tag nichts Großes sein. Ich finde, eine kleine Aufmerksamkeit reicht aus.

Viele Leute lassen den Valentinstag ja komplett ausfallen, da sie der Meinung sind, dass mit diesem Tag nur Geld gemacht wird und man auch an anderen Tagen seinem Freund zeigen kann, dass man ihn mag.
Ich finde jedoch die Tradition des Valentinstages sehr schön und möchte das auch beibehalten! Man muss sich ja auch nicht immer etwas schenken. Ein romantischer Abend zu zweit mit einem leckeren Essen ist auch was schönes.

Habt ihr schon eine Idee für euren Liebsten? Wenn nicht, kann ich euch nun einen kleinen Ideenanstoß geben :)

Ich habe nämlich letztens etwas auf Pinterest gefunden, was ich gerne nachmachen und euch vorstellen würde.
Ich zeige euch nun, wie ihr schnell eine tolle Valentinskarte mit einem gewissen Extra erstellen könnt.
Diese Karte ist nämlich keine normale Karte, sondern besitzt kleine Flächen, die wie ein Rubbellos funktionieren. Unter den Stellen kann man also kleine Nachrichten verstecken, die nicht sofort sichtbar sind und erst freigerubbbelt werden müssen.
Gekauft finde ich diese Karte weniger ansprechend. Aber wenn man sie selbst nach eigenen Vorstellungen angefertigt hat, ist sie etwas besonderes.

Das wird dazu benötigt:
  • Papier (vorgegruckt oder selbst beschrieben)
  • weißer Wachsmalstift
  • Farbkasten
Zuerst habe ich die Karte am Computer designed und anschließend ausgedruckt (Das geht natürlich auch per Hand. Man sollte aber hierbei darauf achten, für den Bereich, der anschließend aufgerubbelt werden soll, keinen Stift zu verwenden, der leicht verschmiert. Dies kann schon bei einem Kuli passieren). Was man auf die Karte schreibt, ist jedem selbst überlassen.
Hier mein Entwurf (möchte ich auch!):

Die Karte ausschneiden und die Herzen im unteren Teil der Karte mit dem weißen Wachsmalstift kräftig ausmalen.

Anschließend pinselt man mit einer gewünschten Farbe über die zuvor bemalten Bereiche und lässt dies trocknen. Am besten klappt dies mit einer dunklen Farbe. Bei etwas helleren Farben muss man zweimal drüber pinseln.


So, die Karte ist fertig und kann verschenkt werden! Dein Schatz kann sie nun mit Hilfe eines Cent-Stücks aufrubbeln.


Ich hoffe meine kleine Anleitung hat euch gefallen. Viel Spaß beim Schenken!

Kommentare:

  1. Tolle Idee und so leicht umzusetzen. Jetzt brauche ich Wachsmalstifte :)

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass ich meinem Freund deine Seite noch nicht gezeigt habe! Diese Karte könnte sogar ich als Bastel-Muffel hinbekommen. Vielen Dank :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manche Dinge sollte man halt für sich behalten ;)

      Löschen
    2. Ja probier es mal aus. Wird bestimmt toll! :)

      Löschen
  3. Die Karte habe ich mal auf einem anderen Blog gesehen, finde die Idee echt toll. Werde sie mir aber für einen anderen Anlass merken, wir haben es nicht so mit dem Valentinstag, wir feiern lieber unseren Jahrestag und machen uns sonst zwischendrin mal kleine Geschenke ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön :)
      Das tolle ist, dass die Karte, je nachdem wie man sie gestaltet, für verschiedenste Anlässe geeignet ist. Es muss ja nicht immer Valentinstag sein ;)

      Löschen
  4. Cool, sowas hab ich ja noch nie gesehen. Vielen lieben Dank fürs Teilen, das muss ich mir unbedingt merken.
    Grüßchen
    Steffi

    AntwortenLöschen

Sag mir gerne, was du denkst ♥

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...